Mobile SEM

M-Days in München

by Denis Welter on Jan.23, 2009, under Allgemein, Konferenzen

Hallo Zusammen,

gestern und heute bin ich auf den M-Days (mobile Ad and Content Days) in der BMW Welt in München gewesen.

M-Day München, BMW Welt

Leider sind meine Erwartungen an die Veranstaltung nur teilweise erfüllt worden.

-Die Redner und Vorträge waren zum Großteil leider echt lahm und viel zu basic. Außerdem hatte man oft den Eindruck, dass man an einer “Salesveranstaltung” teilnimmt.

Einige Vorträge kann man entweder unter Internetworld, Praetorius, insFX oder unter mobiler Zeitgeist lesen.

-Einige Aussteller (zumindest laut der M-Days Ausstellerliste) wie z.B. Nimbuzz oder Netbiscuits waren gar nicht erst vertreten. Gerade auf Netbiscuits hatte ich mich echt gefreut.

-Außerdem hätte ich es mir als Affiliate gewünscht, wenn mehr Advertiser oder zumindest Advertiser die es noch werden möchten vertreten gewesen wären!

-Aus Sicht der Advertiser, wären es aber sicherlich nicht verkehrt gewesen, wenn 1. mehr mobile Affiliates und 2. mehr “mobile Advertising Platforms” wie admob, buzzcity usw. vertreten gewesen wären.

Ich hoffe einfach mal, dass das Niveau in 2 Wochen auf der GSMA in Barcelona besser ist.

Natürlich habe ich auch einige nette Kontakte knüpfen können und einiger bekannte Gesichter wieder gesehen. Ich hoffe, dass ich mit diesen Leuten in Zukunft mehr zusammen machen kann und freue mich auf neue, spannende Aufgaben.

Fotos von den M-Days und der Mobile Media Night findet ihr auf Internetworld.

Fazit: Ich denke für Neueinsteiger waren die M-Days sehr interessant!

Mein Tipp: Die Konferenz sollte in Paketen buchbar sein. Paket 1 für Neueinsteiger und Anfänger, Paket 2 für Fortgeschrittene / Experten

Fotos von den M-Days findet ihr auf Internetworld

Bis dahin schöne Grüße aus München,

Denis

:, , ,

4 comments to “M-Days in München”

  1. bt

    deine idee mit den zwei unterschiedlichen paketen zum buchen finde ich gut. vielleicht wird dieser vorschlag ja aufgenommen und es tut sich was 2010.

  2. Andreas

    Ich habe ähnliche Eindrücke von der Veranstaltung gehabt! Es hätten auch ruhig noch ein paar mehr Fachbesucher auf der Messe sein können.

  3. benno

    Ja, ging mit ähnlich. Das das iPhone eine wichtige Rolle spielt wußte ich auch schon vorher… und mich ärgert, dass warscheinlich 60% der 390 Euro Eintrittsgeld in die Location geflossen sind.. ne billiger Location hätte es auch getan.
    hab meine Eindrücke auch niedergeschrieben http://blog.insfx.com/m-days-die-heiligsprechung-des-iphone/
    gruß aus Nürnberg
    benno

  4. Bernhard

    Hallo, hätte es genau so formuliert. Leider waren sehr viele Präsentationen echte Sales-Veranstaltungen, fand ich etwas schade. Manchmal war zuviel Basic dabei, manchmal aber zu schnell weider wenig. Die Fachmesse war ja teilweise echt ausgestorben. Die Location fand ich sehr cool, aber wie ein Vorposter schon schrieb - sicherlich nicht billig? Deinen Vorschlag mit den 2 Elementen fände ich auch gut. LG

Leave a Reply